Simone Meyer
Mitarbeiterin mobile Jugendarbeit und Jugendbeiz talhof
Wenn du etwas in St. Gallen verändern oder neu gestalten könntest, was wäre das? Ich würde das Bewilligungsverfahren für Veranstaltungen im öffentlichen Raum vereinfachen, um die Stadt kulturell zu beleben.
Warum werden sich die Jugendlichen immer an dich erinnern? Weil ich unglaublich zynisch sein kann und dabei das Gefühl habe, ich sei lustig. Und weil ich eine gute Zuhörerin bin.
Wenn du eine Stunde Bühnenzeit hättest, was würdest du vorführen, mitteilen? Ein einstündiges Schlagzeugsolo.
Was würdest du gerne können? Gut Schlagzeug spielen.
Welche lustige Begegnung kommt dir in den Sinn, wenn du an den talhof oder die mobile Jugendarbeit denkst? Während eines MJA-Einsatzes haben wir eine Gruppe junger Frauen angetroffen, die zusammen spon-tan eine Tanzchoreographie vorgeführt haben. Wir wollten gleich einsteigen und mitmachen, sind aber kläglich gescheitert.